Weihnachten erlebt :)

Zuerst einmal wünsche ich hier allen Frohe Weihnachten und hoffe, dass alle ein schönes Fest hatten.

Wir hatten es!
Laut Prognose der Ärzte war es ziemlich unwahrscheinlich, dass Flo dieses Weihnachten noch erlebt.
Dabei liebt er Weihnachten so sehr. Und ich hatte schreckliche Angst, dass er es nicht mehr mitbekommt.

Aber er hat es mitbekommen und wir alle sind so dankbar dafür
Weihnachten war dieses Jahr ganz anders als sonst. Weil an Heiligabend die ganze Familie (zumindest die, die hier wohnen. Mein älterer Bruder kam dann gestern erst) zusammen sein sollte, haben wir uns alle in Flo´s Zimmer gequetscht. Da er den Weihnachtsbaum im Wohnzimmer nicht sehen kann, haben wir einen kleinen gekauft und geschmückt, extra für sein Zimmer.
Er hat ihn gesehen und sich echt drüber gefreut

Es war eng dort in dem Zimmer und es war ein komisches Gefühl, sich über Weihnachten zu freuen und gleichzeitig immer Flo zu sehen, der da liegt, fast nur schläft und nicht zu wissen, was der nächste Tag bringt...
Aber insgesamt war es einfach nur schön!

Hach ja...Dezember. Letztes Jahr im Dezember kam die Diagnose, dass der Krebs zurück ist. Letztes Weihnachten hatten wir alle irgendwie Angst, waren aber noch voller positiver Gedanken und haben fest daran geglaubt, dass er den Krebs wieder besiegt.
Wieviel sich in einem Jahr doch ändern kann...
Und wie viel Leiden und Qualen ein Mensch in einem Jahr aushalten muss.
Wie lange noch?
Ich hab Angst vor der Antwort...

Massl.

26.12.09 12:38

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen