Lähmende Angst und bewundernswerte Stärke

Ich würde so gerne so viel schreiben,und finde nicht einmal einen Anfang.

 In mir - in uns allen - sitzt eine so tiefe Angst, dass sie beinahe alle Gedanken und Handlungen lähmt.

In meinem Kopf geht so viel rum - typische Fragen, warum gerade er, warum diese Krankheit, warum gibt es keine Heilung mehr,... - über all das habe ich tausende Male nachgedacht und bin doch zu keinem Ergebnis gekommen außer zu dem, dass es Dinge auf der Welt gibt, die über den menschlichen Verstand gehen, die man einfach nicht begreifen - vielleicht nicht einmal akzeptieren? - kann, die man einfach hinnehmen muss und darauf vertrauen, dass jemand (Gott) einen Plan hat, der größer und besser ist als den besten, den wir je machen könnten.

Ich verstehe so vieles nicht...Und dann gehe ich in das Zimmer meines Bruders, dem es schlecht geht, der so viel leiden muss, und höre von ihm Sprüche, die von so viel Reife und Verstand zeugen, dass ich nur noch staunen kann.

Er vertraut darauf, dass alles einen Sinn hat. Er kann das. Wieso kann ich es nicht?

"Alles wird gut, immer! Das ist einfach so und nicht anders."

....wie kann ein Mensch so viel Stärke besitzen?

Wie sehr ich ihn doch bewundere.

Massl.

15.11.09 00:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen